Campus Service Blog

20 Jahre Campus Service – don´t be nervous!

(we do everything for great Hochschulmarketing)

Campus Service wird 20 Jahre alt! Das wollten wir feiern, und zwar am liebsten richtig groß, zusammen mit allen aktuellen und ehemaligen Kolleginnen und Kollegen, live, in Farbe und zum Anfassen!

Wer hätte noch Anfang letzten Jahres gedacht, dass dies zur aktuellen Zeit einfach undenkbar ist?

Dabei wissen wir sehr gut, wie man feiern kann. Wir erinnern uns vor allem gerne an so manche Weihnachtsfeier, die bis in den Morgengrauen andauerte. Oder besser: Manchmal erinnern wir uns nicht mehr so richtig, so wie 2011:

Aber fangen wir von vorne an:

Was 2001 als Idee von zwei Freunden an einem Küchentisch entstand, hatte sich innerhalb weniger Jahre zu einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen entwickelt. Campus Service war die erste Agentur in Deutschland, die offizielle Websites von Hochschulen und Studentenwerken vermarktete. Es war damals eine Marktlücke, mittels Werbebanner auf Hochschulwebsites Studierende und Unternehmen zusammenzubringen. Bereits 2003 wurde das Leistungsportfolio mit klassischen Plakatmedien und Promotionflächen erweitert – so gut gefiel den Hochschul-Partnern die Zusammenarbeit mit uns. In den folgenden Jahren kamen immer neue Hochschul-Standorte und Werbeträger hinzu, so dass wir heute bundesweit Mediennetze crossmedial aus einer Hand anbieten können. Und wenn es ein Kunde möchte, dann sind wir auch im Ausland für ihn aktiv.

Die Anzahl der Mitarbeiter wuchs rasant an und so musste im ersten Kölner Büro zwischendurch sogar die Küche als Arbeitsplatz genutzt werden. Für den ersten Besuch eines potenziellen Großkunden war das natürlich ein absolutes Unding. Repräsentative Räumlichkeiten mussten gefunden und kurzfristig angemietet werden – mit Erfolg, den Auftrag haben wir bekommen.

Ohne uns in den Himmel loben zu wollen, aber wir denken schon, dass uns Kreativität, Spontanität und Flexibilität, gepaart mit professioneller und persönlicher Kundenbetreuung bis heute auszeichnet! Führende international tätige Unternehmen zählen seit vielen Jahren konstant zu unserem Kundenstamm. Gleichzeitig bleiben wir aber auch in Bewegung, hier nennen wir nur einmal das Stichwort „Digitalisierung“. Wir halten ständig die Augen und Ohren offen, welche Maßnahmen und Kooperationen unser Angebot sinnvoll ergänzen, wie wir unsere Kunden zielorientiert unterstützen können.

In dieser Zeit teilen wir (Inga, Rainer) auch schon fast 10 Jahre das Büro, Corona und Home Office nicht berücksichtigt. Es gab oft Kuchen, es gab nicht selten Stress, aber auch immer etwas zu lachen. Wenn es ganz wild und leicht wahnsinnig wurde, hatten wir auch mit dem inoffiziellen Campus-Service-Song etwas Beruhigung für die Nerven (siehe Titel). Kollegen kamen, Kollegen gingen. Manchmal kamen sie aber auch wieder (natürlich lebendig, nicht wie bei Stephen King). Viele Mitarbeiter sind auch schon seit über 10 Jahren an Bord. Was kann ein Unternehmen mehr auszeichnen als langjährige, loyale Mitarbeiter?

Gemeinsam wachsen, sich weiterentwickeln, Krisen überstehen und daraus lernen – das ist ein Erfolgsrezept! Was dies bedeutet, erfahren wir gerade jetzt sehr deutlich. Wie auch für den Rest der Welt stellt uns die Corona-Krise – auch innerbetrieblich – vor die größte Herausforderung in unserer Unternehmensgeschichte. Aber auch diese Situation sehen wir nicht nur als Krise, sondern auch als Chance, uns zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Wie feiert man nun gebührend in dieser Pandemie? Per Zoom haben wir alle zusammen digital gefeiert. Es war eine wirklich fantastische Veranstaltung! Lustige Anekdoten und Geschichten, Videobotschaften ehemaliger Kollegen und auch die altbewährte Bilder-Slide-Show sorgten für erheiternde Momente. In der großen Runde mal wieder gemeinsam lachen tat besonders zum jetzigen Zeitpunkt richtig gut! Und zum Abschluss konnten wir unseren Geschäftsführern Stefan Hönnemann und Torsten Schäfer sogar noch persönlich gratulieren.

Herzlichen Glückwunsch Campus Service! Wir freuen uns auf weitere viele gemeinsame und erfolgreiche Jahre. Und persönlich anstoßen und feiern werden wir trotzdem noch! Irgendwann, wenn wir alle wieder gemeinsam ins Büro kommen können.

Inga Krefis-VoelkelRainer Bachmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.